Ferienspiele 2017 der Gemeinde Wang

Besuch Jungheinrich Moosburg

mit anschließendem Besuch der Feuerwehr.








Flughafenrundfahrt mit Kindern aus Gammelsdorf,

Wang und Umgebung am 4.8.2017.

Eine gemeinsame Veranstaltung der BGG und der Freiwilligen Feuerwehr Wang.

Vom neuen Spielplatz über den A380 bis zur Feuerwehr.

Die 30 Kinder hatten sehr viel Spaß. Nachfolgend gibt es eine Bildschau












Eine interessante Bustour im Flughafengelände. Hier z.B. beim A 380.




Das Grillfest der Freiwilligen Feuerwehr Wang

fand heuer am 14.8. statt.

Aufgrund des Jubiläums "140 Jahre FFW Wang"

und des Feiertages am 15.8. entschloss man sich,

das Grillfest zusätzlich mit Livemusik und einer Bar auszustatten.

Die sehr zahlreich erschienenen Gäste gaben der Vorstandschaft recht.

Das Grillfest 2016 zählt zu den erfolgreichsten in jeglicher Hinsicht.

Eine Fahrzeugaustellung zurück bis zum Gründungsjahr wurde dargeboten.
















Jahreshauptversammlung 2017



Die Jahreshauptversammlung 2017 fand am 18.03.2017

im Gasthaus Kölnberger in Thulbach statt.

1. Vorstand Markus Stöber konnte

KBM Probst und KBR i.R. Heinz Fischer begrüßen.

Anschließend wurde eine Gedenkminute für den

Verstorbenen Georg Schönberger eingelegt.

Nach den Jahresberichten des Vorstandes durch Schriftführer Helmut Karl,

des Kassenberichtes vom Kassier Josef Zeilhofer,

des Jugendwartes Michael Götz und des

Kommandanten durch 2. Kommandant Andy Huber

kam die Vorschau 2017 durch 1. Kommandanten Josef Götz.

Die Vorstandschaft wurde einstimmig von der Versammlung entlastet.

Es gab Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft bei der FF Wang.






Per Handschlag wurden auch Neuaufnahmen in die Feuerwehr aufgenommen.

Es gab auch Verabschiedungen in den Ruhestand.




Grußworte wurden von KBR Heinz Fischer und KBM Siggi Probst gesprochen.

Ein gemeinsames Essen rundete die Veranstaltung ab.


140 Jahre Freiwillige Feuerwehr Wang 2016

Die FFW Wang wurde 1876 gegründet.

Als erstes Löschgerät wurde eine Druckspritze angeschafft.

Sie mußte noch mit Löscheimern befüllt werden.

Bereits 1879 wurde sie ausgesondert.





Spritze vom Gründungsjahr der Feuerwehr Wang 1876


1879 folgte als Löschgerät eine Saug- und Druckspritze, die mit 8 Männern

bedient werden musste. Zum Einsatz wurde es mit Pferden gezogen.

Stationiert war sie im Feuerwehrgerätehaus in Isareck.

Ihren Dienst erbrachte sie bis 1954.






Spritze im Einsatz bis 1954


Als Ersatz wurde 1954 ein Tragkraftspritzenanhänger von der Fa. Bachert

und eine Motorspritze von der Fa. Ziegler angeschafft.

Mit Schleppern wurde sie zum Einsatz gezogen.

Ihr Dienst endete 1975.







Tragkraftspritzenanhänger im Einsatz vor 1975


1975 folgte ein Löschgruppenfahrzeug der Fa. Magirus Deutz.

Das LF 8 war ausgerüstet mit einer 1200 Liter Vorbaupumpe,

Atemschutz, Schaumausrüstung, 4-teiliger Steckleiter sowie

einem Notstromaggregat. Im Heck war noch eine Tragkraftspritze

untergebracht. Das Fahrzeug konnte eine Löschgruppe mit

9 Personen befördern und war über Funk erreichbar.

2003 wurde das Löschgruppenfahrzeug stillgelegt.







Erstes richtiges Fahrzeug 1975


2003 wurde die Feuerwehr Wang mit einem LF 16 ausgerüstet, das

auch heute seinen Dienst erbringt. Das LF 16 ist mit einem

1600 Liter Löschwassertank incl. Schnellangriffseinrichtung, einem

200 Liter Schaumtank, Wärmebildkamera, digitale und analoge

Funkgeräte, Atemschutz, Notstromaggregat mit Beleuchtung und

Lichtmast, Motorsäge, Trennschleifer, Spreitzer und Schere, Hebekissen,

Chemikalienanzüge, Überdrucklüfter, Geräte zur Ersten Hilfe, 4-teilige

Steck- und 3-teilige Schiebeleiter sowie weiteren Geräten ausgerüstet.







Fahrzeug ab 2003









   
Anzahl Beitragshäufigkeit
421378